Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie (im Nachfolgenden auch „die Nutzer“) die wichtigsten Informationen zur Datenverarbeitung auf der Plattform yip.at (kurz „die Plattform“ genannt). Der Schutz Ihrer persönlichen Daten wird sehr ernst genommen. Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) verarbeitet.

2. Definition

  • Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf der Plattform ist deren Betreiberin, die L& Ventures GmbH, FN 535556h, Siezenheimer Straße 39b, 5020 Salzburg (kurz „Betreiberin“ genannt).
  • „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person (kurz „betroffene Person“ genannt) beziehen.
  • Unter „Verarbeitung“ ist jegliche Handhabung von personenbezogenen Daten, einschließlich das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die An-passung, das Löschen, die Auswertung etc. zu verstehen.
  • „Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

3. Kategorien der betroffenen Personen

Als betroffene Personen kommen die Besucher und/oder Anbieter auf der Plattform (im nachfolgenden zusammenfassend auch „die Nutzer“ genannt) in Frage.

4. Kategorien der verarbeiteten Daten

Folgende Datenkategorien der Nutzer werden verarbeitet:
  • Daten der betroffenen Person (Name, Adresse, Firmengegenstand)
  • Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer)
  • Daten zu Social-Media-Accounts (Facebook-Account, Instagram-Account)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Bilder, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Abrufzeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)

5. Zweck der Verarbeitung

Die Datenkategorien werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Zurverfügungstellung der Plattform sowie deren Dienste und Services
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Marketing/Reichenweitenmessung
  • Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen

6. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

7. Löschung von Daten

Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung werden sämtliche personenbezogene Daten eines Nutzers von der Betreiberin gelöscht. Ausgenommen davon sind diejenigen Daten, die aufgrund einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder aufgrund der Durchsetzung oder der Abwehr von Ansprüchen (Gewährleistung, Schadenersatz, Irrtum, gerichtlich oder außergerichtlich) gespeichert werden müssen.

8. Weitergabe von Daten

Werden von der Betreiberin personenbezogene Daten der Nutzer gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offengelegt, an diese weitergegeben oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, der Einwilligung der Nutzer, soweit dies eine rechtliche Verpflichtung vorsieht oder auf Grundlage berechtigter Interessen der Betreiberin (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern die Betreiberin Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragt, wird die Betreiberin mit diesen Dritten einen sog. „Auftragsverarbeitungsvertrag“ abschließen; die Beauftragung eines Dritten erfolgt daher unter Einhaltung des Art. 28 DSGVO.

Für den Betrieb, zur Optimierung der Plattform sowie zur Vertragsabwicklung betätigt sich die Betreiberin gewisser Dienstleistungsunternehmen, welche sorgfältig ausgewählt wurden und vertraglich entsprechend dazu verpflichtet sind, die Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Insbesondere sind sie dazu verpflichtet, durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür zu sorgen, dass die Verarbeitung der Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben erfolgt und die Wahrung der Betroffenenrechte gewährleistet ist. Es ist den Dienstleistungsunternehmen nicht gestattet, die überlassenen personenbezogenen Daten für eigene oder werbliche Zwecke zu nutzen oder an Dritte weiterzugeben.

9. Cookies

Jedem Plattform-Nutzer wird bei erstem Aufruf der Seite die Möglichkeit gegeben, sich über die möglichen Cookies zu informieren und eine personifizierte Einstellung der Cookie-Setzung vorzunehmen.

Alle Informationen zu Cookies finden Sie hier

10. Newsletter

Im Rahmen der Anmeldung zur Plattform besteht für die Nutzer die Möglichkeit, sich zum Erhalt von Newslettern anzumelden; im Falle der Abgabe der Zustimmungserklärung zum Erhalt von Newslettern gilt dies als Zustimmung nach Art 6 Abs. 1 lit a der DSGVO, § 107 TKG zur Verar-beitung der Nutzer-Email-Adresse, um die Zustellung des Newsletters durchführen zu können.
Sollte ein Nutzer seine Zustimmung zum Erhalt von Newslettern nicht erteilen, sind daran keine Nachteile oder sonstigen Einschränkungen bei der Nutzung der Plattform geknüpft.
Nach erfolgter ausdrücklicher Zustimmung zum Erhalt von Newslettern können diese jederzeit, kostenlos und ohne Begründung durch Ausüben der in jedem Newsletter enthaltenen Widerrufsfunktion abbestellt werden; dadurch erhält der betreffende Nutzer zwar keine Newsletter mehr, die Abmeldung führt jedoch nicht zur sofortigen Löschung der Nutzer-Email-Adresse bei der Betreiberin, da diese zum Beweis der ursprünglichen Einwilligung iS des Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse) für einen Zeitraum von drei Monaten nach der Abmeldung gespeichert bleibt.
Die Betreiberin hat darüber hinaus berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der von den Nutzern im Rahmen der Newsletter-Anmeldung gemachten Angaben.

11. Facebook-Pixel, Custom Audiences, Facebook-Conversion

Auf der Plattform wird aufgrund berechtigter Interessen der Betreiberin an Analyse, Optimierung und Betrieb des Plattform-Angebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird (kurz „Facebook“ genannt), eingesetzt.

Durch das Facebook-Pixel kann Facebook die Nutzer der Plattform als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) bestimmen. Das Facebook-Pixel wird daher eingesetzt, um die durch die Betreiberin geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an dem Angebot der Plattform gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen, Inhalten oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten nachvollzogen werden können) aufweisen, die an Facebook übermittelt werden (sog. „Custom Audiences“). Durch die Verwendung des Facebook-Pixels möchte die Betreiberin sicherstellen, dass ihre Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und auf diese abgestimmt sind. Durch den Einsatz des Facebook-Pixels können zudem die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollzogen werden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt basierend auf Facebooks Datenverwendungsrichtlinie: https://www.facebook.com/policy. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise können hier abgerufen werden: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Die Nutzer können der Erfassung ihrer Daten durch den Facebook-Pixel zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen oder die Anzeige von nutzungsbasierter Werbung individuell einstellen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

12. Google Tag Manager

Die Plattform verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden, wobei ausschließlich Tags implementiert werden. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

13. Betroffenenrechte

Den Nutzern stehen bezüglich ihrer durch die Plattform gespeicherter Daten die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Nutzer, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können sich bei der Betreiberin L& Ventures GmbH, FN 535556h, Siezenheimer Straße 39b, 5020 Salzburg oder der Datenschutzbehörde beschweren.
Nutzer erreichen die Betreiberin unter folgender Kontaktdaten:
L& Ventures GmbH,
FN 535556h,
Siezenheimer Straße 39b
A-5020 Salzburg
Telefonnummer: +43 662 243680
Email-Adresse: office@l-and.vc